Von einer neuen Liebe und einer Menge Kindheitserinnerungen – Urlaub mit Kleinkind in Zeeland

Der Artikel enthält Werbung (Ortsnamennennung, Gastronomieempfehlungen, Webseitenempfehlung) – Es bestehen keinerlei Kooperationen mit den erwähnten Ausflugszielen

Anfang Juni haben wir einen kleinen Urlaub in der Provinz Zeeland gemacht. Viel Neues habe ich mir von dem Urlaub nicht versprochen. Schließlich bin ich an der niederländischen Grenze aufgewachsen – die niederländische Kultur ist mir somit vertraut. Vielleicht zu vertraut? Der Alltag tat vor dem Urlaub sein Übriges. Durch Unistress und dem täglichen Kleinkindchaos habe ich mich vorher nicht mit unserem Urlaubsziel beschäftigt.

Und was soll ich sagen? Nach dieser Woche Zeeland bin ich vollkommen verknallt in die niederländische Region.

Unser Ferienhaus

Geht man durch das kleine, hölzerne Gartentor des Ferienhauses, findet man sich plötzlich in einer anderen Welt wieder. Eine kleine Urlaubsidylle. Schon von weitem sieht man das kleine, rote Haus hinter den Bäumen hervorragen.

Das kleine Schwedenhaus hat Platz für sechs Personen. Gebucht haben wir es über www.vakantieoostkapelle.nl. Im oberen Teil des Hauses befinden sich die drei Schlafzimmer und ein Bad, im Untergeschoss gibt es ein großzügiges Wohnzimmer inklusive offener Küche. Auch im Erdgeschoss gibt es ein großes Badezimmer. Das Highlight für Jo war selbstverständlich der Garten mit Sandkasten und Schaukel. Während Jo nachmittags meist vergnügt im Sand spielte, konnten wir also entspannt auf der Trasse sitzen. Ansonsten haben wir, was die Ausstattung angeht, absolut nichts vermisst. Sogar ein Bollerwagen und ein Grill sind am Haus zu finden.

Das Haus ist umgeben von einem sehr niedlichen Charme. Ist man einmal durch die Haustür getreten, fühlt man sich wie zuhause. Und so soll es im Urlaub doch sein, oder?

Proef Zeeland bij Neeltje Jans Mosselen

Falls ihr mal Urlaub in Zeeland macht, ist der Fischereibetrieb das absolute Must-see! Proef Zeeland ist ungefähr 10 Kilometer von Vrouwenpolder entfernt. An die Fischereianlage angeschlossen, gibt es ein kleines, bistroähnliches Lokal. Hier könnt ihr wahrscheinlich die frischesten Muscheln der ganzen Niederlande essen. Und das zu absolut angemessenen Preisen.

Von Muscheln mit Pommes, über Fischsuppe, bis hin zu Hummer, gibt es dort ein wahnsinnig tolles Angebot. Allerdings kann man alle Produkte auch selber mitnehmen und zuhause zubereiten. Im Übrigen ist auch dieses Lokal unfassbar kinderfreundlich. Es gibt einen barrierefreien Eingang, Hochstühle en masse und sehr liebes Personal.

Blick auf die Fischereianlage

Veere

Für mich auch ein absolutes Muss ist der kleine Ort Veere, der unweit von Middelburg liegt. Durch den kleinen Yachthafen und die süßen, kleinen Lädchen bekommt das heimelige Dorf einen ganz besonderen Charme.

Hier möchte man am liebsten Ewigkeiten durch die niedlichen Geschäfte streifen. Ein kleiner Rundgang durch die Stadt lohnt sich allemal.

Und wenn man etwas erschöpft von der Erkundungstour ist, kann man sich in den schönen Bistros niederlassen und den für die Niederlande typischen Apfelkuchen essen. Eet smakelijk!

Kasteel Westhove

Fast fährt man auf dem Weg von Oostkapelle nach Domburg an der kleinen Burg vorbei. Eigentlich ist das Kasteel Westhove eine Jugendherberge. Vielleicht macht gerade diese Tatsache dieses Ausflugsziel für Domburgurlauber eher uninteressant. Für uns ist das mittelalterliche Wasserschloss jedoch ein echtes Fundstück.

In dem wunderschönen Schlossgarten, direkt am Wassergraben, kann man nämlich auch entspannt das ein oder andere kühle Bierchen trinken. Auch hier ist man super kinderfreundlich.

Oostkapelle Strand

Vor unserem Zeelandurlaub war ich sehr skeptisch, wie das wohl mit Jo am Strand alles so klappen würde. Mit Buggy an den Strand? Kann man ja wohl vergessen.

Als wir allerdings am Strand in Oostkapelle ankamen, wurde ich direkt eines Besseren belehrt. Fast über den gesamten Strandabschnitt zieht sich ein hölzerner Steg, über den man mit Buggy bequem zu seinem Lieblingsplatz kommt.

Wie so oft an den Stränden in Zeeland, findet man auch in Oostkappelle vorgelagerte „Pfützen“ am Strand, in denen die Kinder unbesorgt plantschen können.

Jo hatte den Spaß seines Lebens. Für uns war das der absolute Selbstläufer, da wir so neben Jo auch mal die Sonne genießen konnten. Es machte wahnsinnig Spaß, mit Jo durch das Wasser zu rennen und Sandburgen zu bauen. Der erste richtige Strandbesuch ist schon etwas Besonderes. Jo so ausgelassen und glücklich zu sehen hat mein Herz richtig erwärmt.

Und dann saß ich da am Strand und schaute Jo und dem Mann zu, wie sie ein großes Loch in den Sand buddelten und richtig ausgelassen waren. Jetzt machen wir Familienurlaub in Holland. So wie ich und meine Familie früher. Familienurlaub. Klingt irgendwie komisch und vor allem spießig. Aber genau so habe ich mir das hier vorgestellt. Früher habe ich als Teenager oft diese Paare mit Kleinkind beobachtet und gedacht

Ja, sowas möchte ich später auch haben

Sandburgen bauen. Pommes essen. Matschlöcher buddeln. All das kann ich jetzt Jo zeigen. Und eines der schönsten Dinge daran ist, dass so auch ein kleines Stückchen meiner Kindheit für immer konserviert bleibt.

 

4 Gedanken zu „Von einer neuen Liebe und einer Menge Kindheitserinnerungen – Urlaub mit Kleinkind in Zeeland“

  1. hach, so schön! Wir sind in 3 Tagen endlich da, allerdings Zoutelande. Euer Ferienhaus notier ich mir aber, weil unseres eigentlich nur für 4 Leute ist. Es ist einfach super schön dort, ich liebe ja auch Middelburg und wenn ihr das nächste Mal dort seid, geht in Vlissingen ins Tilly Rose. Toller Bericht und so schöne Fotos!

    1. Ja, ich habe mich auch richtig verknallt in die Gegend. Zoutelande hat uns auch sehr gefallen <3 Schön, wenn dir die Empfehlung gefallen hat! Das Haus war auch einfach wirklich toll!!! Wir werden das nächstes Jahr wahrscheinlich wieder buchen! Grüße von mir!

  2. Ich liebe Zeeland (gerade die Ecke um Zoutelande) und ich hab nach dem Bericht jetzt wieder richtig Lust auf Badeurlaub dort. Danke dir ♡

    1. Ahhhh, danke dir!!! Zoutelande hat uns auch sooo gut gefallen! <3 So charmant dieses Örtchen! Vor allem den Markt fanden wir toll. Dem sind wir quasi hinterher gereist 😀 Wir werden definitiv wieder fahren nächstes Jahr! Liebste Grüße an dich <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.